Konflikte und Meinungsverschiedenheiten prägen Politik und Alltag – Und das ist auch gut so, denn nur daran wachsen wir. Die Magdeburger KSG stellt ihr Semesterprogramm unter „Was ist es, das die Welt im Innersten zusammenhält?“. Eine Frage der Gesellschaft? Des Einzelnen?

Die Welt ist gereizt, Krisen nehmen scheinbar kein Ende. Neben der aktuellen allumfassenden gesundheitlichen, gehen viele andere deutlich unter. Wie, um einige konkret zu nennen, Fridays for future, Black Lives Matter, Missbrauchsskandale. Schon als wir klein waren, hat man uns gesagt, das kaputte Spielzeug lässt sich wieder reparieren. Mit gebrochenen Herzen? Geht das nicht so einfach. Aber oft gehen Konflikte ans Herz und wir reagieren emotional. Das ist menschlich. Die KSG möchte aufklären und ausprobieren, Konflikte zu lösen, zusammenzuhalten.