Kurzfassung [Stand vom 17.03.20]

Aufgrund des Corona-Virus finden gemäß Beschluss von Bund und Land bis 30.04. keinerlei Gottesdienste und glaubensgemeinschaftliche Zusammenkünfte statt. Die KSG-Vespern und anschließenden Treffen fallen aus, die Kirchen blieben für das persönliche Gebet geöffnet,

Es ist geplant, dass das KSG-Programm am 20. April startet, voraussichtlich virtuell.

Mit Änderungen ist zu rechnen, die erfahrt ihr hier und über die Social-Media-Kanäle !

Genaueres von der Seite der Pfarrei:

Schutz vor Corona-Virus:
Keine Gottesdienste und Veranstaltungen bis zum 30. April

Liebe Gemeinde,

für uns Christen ist die Gemeinschaft ein Wesenselement unseres Glaubens. Umso bitterer ist es, wenn gerade in Zeiten der Not alle Gottesdienste und Veranstaltungen abgesagt werden müssen. Für viele Gläubige ist das gemeinsame Gebet in Notzeiten ein Anker gewesen. Andererseits sind die Kartage eine Geschichte, die zeigen, dass aus vermeintlichem Verlust Auferstehung wächst. Nehmen wir diese Tage der Einschränkung als Erfahrung des Verzichtes, die uns anschließend die Gemeinschaft wieder neu entdecken lässt.

Uns bleibt als Seelsorgerteam angesichts der ernsten Gesundheitsgefährdung durch das Corona-Virus keine andere Wahl, als alle Gottesdienste und Veranstaltungen bis zum 30. April 2020 in unserer Pfarrei abzusagen, wie das unser Bischof heute verordnet hat. Ausdrücklich ausgenommen davon sind auf Wunsch die Krankenkommunion und die Spendung der Krankensalbung. Bei Bedarf bitten wir um Nachricht. Die Aufhebung der Sonntagspflicht ist bis zum 30. April verlängert.

Für alle Fragen, Absprachen und Anliegen stehen wir Ihnen telefonisch, per Mail oder nach Vereinbarung auch persönlich zur Verfügung. Auf der Internetseite unseres Bistums (www.bistum-magdeburg.de/aktuelles-termine/nachrichten/anordnung-des-bischofs.html) finden Sie die ausführlichen Bestimmungen für die kommende Zeit.

Über die Internetseiten www.augustinuspfarrei.de und www.kloster-magdeburg.de sowie den Facebook-Account „Kloster Magdeburg“ versuchen wir, mit Ihnen Kontakt zu halten.

Im Gebet verbunden
Ihre Prämonstratenser